Dritte Woche

Diese Woche ging gleich sehr spannend los:

Am Montag bin ich mit Veronica mit einem Taxi zu Mitchells Plain gefahren, um Essen für die Kinder einzukaufen. Man muss sich hier nicht ein Taxi wie in Deutschland vorstellen in dem fünf Leute Platz haben, sondern einen alten ramponierten Toyotabus mit 18 Sitzplätzen und in dem hier normalerweise mehr als 20 Leute mitfahren. Außerdem ist die Musik sehr laut gedreht und das schafft eine gute Stimmung bei allen Fahrgästen. Das Einkaufszentrum, zu dem wir gefahren sind, liegt in einem Township namens Mitchells Plain. Dieses liegt neben dem Township Samora, in dem mein Kindergarten ist.

Erster Eindruck: Es war ein ganz komisches Gefühl. Draußen waren die Wellblechhütten und drinnen hätte man auch irgendwo in Europa in einen Einkaufszentrum sein können. Es gab Handyläden, Markenklamotten und was man sonst so braucht; von Apple bis Gucci.

Am Mittwoch hatten wir unser zweites Outing. Dieses Mal ist das ein bisschen schief gegangen, weil sich Veronica mit dem Treffpunkt vertan hat. Es hieß Spielparadies, aber es war mehr eine kleine Spielhalle mit PC-Spielen. Somit war Veronica bei unserer Ankunft schockiert. Wir haben dann trotzdem das Beste daraus gemacht und auf dem Parkplatz viele Spiele mit den Kindern gespielt bis wir wieder abgeholt wurden.

Das  waren so die Highlights der Woche. Leider habe ich nur ein Foto von dieser Woche aber das erkläre ich euch unter dem Foto in der Galerie.