Vierte Woche

Am Anfang dieser Woche ist mein „Mit-FSJ-ler“ Jan, der schon ein Jahr hier war, nach Hause geflogen. Somit bin ich alleine als Helfer in meinem Kindergarten bis die neuen Freiwilligen ankommen.

Diese Woche ging sehr schnell rum. Ich hatte da durch, dass Jan fehlte sehr viel zu tun. Außerdem hatten wir sehr schlechtes Wetter und somit konnten wir leider nichts draußen unternehmen, wie zum Beispiel auf den Spielplatz gehen oder lustige Spiele mit viel Platzbedarf zu spielen. Somit haben wir diese Woche sehr viel gemalt. Hier bei muss ich mich noch einmal ganz besonders bei der Firma Stockmar bedanken, weil sie mir die Stifte und weitere Materialien gesponsert hat.

Der Eindruck beim Malen: man sieht leider, dass die Kinder noch nicht sehr viel Erfahrung im Malen haben. Das Malen von Schiffen, Kreisen, Menschen und Tieren und das Umgehen mit den verschiedenen Farben fällt ihnen noch ziemlich schwer. Außerdem verlieren sie schnell die Geduld, wenn sie merken, dass es nicht gleich beim ersten Versuch funktioniert. Deshalb habe ich meine Betreuerin Veronica gefragt, ob wir das Malen nicht zu einem festen Bestandteil des Wochenplanes machen können.